Hinweis: Großes Update für bloonix-server-0.31 und bloonix-webgui-0.58

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hinweis: Großes Update für bloonix-server-0.31 und bloonix-webgui-0.58

      Hallo zusammen,

      ich möchte euch gerne darüber informieren, dass es in wenigen Tagen ein größeres Update der Kompontenten bloonix-server (Upgrade auf 0.31) und bloonix-webgui (Upgrade auf 0.58) gibt.

      Mit dem Update wird hauptsächlich das Datenbankschema von Bloonix geupdatet, da viel umstrukturiert und optimiert wurde. Ich möchte euch gerne erklären, was es zu beachten gibt, was geändert wurde, warum es geändert wurde und wie ihr vorgehen müsst, damit das Update bei euch nicht schief läuft :)

      Zunächst einmal das Wichtigste und zwar wie das Update ablaufen muss:

      1. Die Dienste bloonix-server, bloonix-srvchk und bloonix-webgui auf allen Servern stoppen
      2. Bitte unbedingt ein Backup erstellen (dump oder schlicht DB runterfahren und "cp -a" des Datenverzeichnisses der DB)
      3. Die Bloonix Software updaten
      4. Auf einem einzigen Server die WebGUI starten und warten, bis das Datenbankschema geupdated wurde (siehe Logfile: "database upgrade finished")
      5. Alle anderen Komponenten wieder starten

      Nachdem alles wieder läuft, schaut bitte in die Logfiles von bloonix-server, bloonix-srvchk und bloonix-webgui und sucht nach Fehlermeldungen. Sollte das Update nicht geklappt haben - was ich mir nicht vorstellen kann :) - dann könnt ihr das Backup zurückspielen und es nochmal versuchen.

      So, was hat sich nun geändert? Hauptsächlich gibt es Änderungen am Notification-System. Ihr alle habt ja bereits Bekanntschaft mit den SMS/Mail Parametern von Kontakten und bei der Einrichtung von Service-Checks gemacht. Hier mal ein Screenshot vom alten Formular für Kontakte:

      forum.bloonix-monitoring.org/i…48399d8100a7c39fb229b635f

      Und hier ein Screenshot des Formulars zur Einrichtung eines Service-Checks:

      forum.bloonix-monitoring.org/i…48399d8100a7c39fb229b635f

      Wie ihr in beiden Screenshots sehen könnt, gibt es dort jede Menge Parameter für Mail und SMS. Diese fliegen schlichtweg größtenteils raus oder werden geändert.

      Der Hintergrund ist einfach... meistens werden diese Parameter entweder nicht verwendet oder sind verwirrend. Zudem steht hier das große Problem im Raum: was ist, wenn es mal sowas wie Pager, Jabber, IRC, Push Service oder andere Nachrichtendienste gibt? Die Liste der Parameter bei den Kontakten und Services würde extrem lang werden.

      Im Weiteren erkläre ich die Änderungen im Detail.

      *** Service Checks ***

      Folgende Parameter fliegen für Service-Checks raus:
      • Notification interval for mails (soft)
      • Notification interval for mails (hard)
      • Send WARNING per mail
      • Send OK notifications perl mail
      • Notifications per SMS enabled
      • Notification interval for SMS (soft)
      • Notification interval for SMS (hard)
      • Send WARNING per SMS
      • Send OK notifications per SMS
      Statt all dieser Parameter gibt es schlichtweg nur noch den Parameter Notification interval, welcher wie der alte Parameter für Soft-Intervalle funktioniert, sprich, nach welcher Zeit sollen die Kontakte wiederholt benachrichtigt werden, wenn ein Dienst im Status WARNING, CRITICAL oder UNKNOWN ist.

      Hier ein Screenshot des neuen Formulars für Service-Checks:

      forum.bloonix-monitoring.org/i…48399d8100a7c39fb229b635f


      *** Kontakte ***

      Weiter geht es zu den Kontakten. Was sich dort geändert hat, ist das die einzelnen Parameter für Mail und SMS eines Kontakts entfernt bzw. umgewandelt wurden. Man kann in Zukunft einem Kontakt beliebig viele Nachrichtendienste hinzufügen. Am Ende sieht das wie folgt aus:

      forum.bloonix-monitoring.org/i…48399d8100a7c39fb229b635f

      Zu beachten ist hier, dass sich auch das Verhalten von Eskalationsstufen grundlegend geändert hat. Bislang war es so, dass Eskalationsstufen zusammen mit dem Notification Interval eines Services kalkuliert wurden. Wenn man zum Beispiel einen Kontakt mit einer Eskalationstufe von 3 eingerichtet hatte und ein Service einen Notification Interval von 1 Stunde hatte, so wurde der Kontakt erst nach 3 * 1 Stunde informiert.

      Neu ist, dass Eskalationsstufen direkt auf einen zeitlichen Wert gesetzt werden können. Zum Beispiel richtet man eine Eskalationstufe von 15 Minuten ein, was bedeutet, dass ein Kontakt direkt nach 15 Minuten benachrichtigt wird.

      Was ihr nach dem Update unbedingt prüfen solltet, sind die neuen Einstellungen der Eskalationsstufen, aber das ist nur notwendig, wenn ihr einen Kontakt eingerichtet habt, der eine Eskalationsstufe 1 - 10 eingerichtet hat, denn diese Werte werden mit dem Update auf einen neuen Wert gesetzt werden. Die Werte sind:

      Source Code

      1. Eskalationsstufe 1 = 15 Minuten
      2. Eskalationsstufe 2 = 20 Minuten
      3. Eskalationsstufe 3 = 30 Minuten
      4. Eskalationsstufe 4 = 1 Stunde
      5. Eskalationsstufe größer 4 = 1 Stunde


      *** Weitere Änderungen: Retry interval ***

      Für Service-Checks gibt es den neuen Parameter "Retry interval".

      Bislang funktionierte das Notification System wie folgt:

      Angenommen, ein Service hatte einen Check-Intervall von 5 Minuten. Der Service wurde dann alle 5 Minuten geprüft. Wenn ein Service in den Status CRITICAL wechselt, dann wurde der Intervall des Service hart auf 60 Sekunden gesetzt anstatt der 5 Minuten. Dieser Wiederholungsintervall von 60 Sekunden war hardcoded und konnte nicht geändert werden. Wenn man nun noch den Parameter "Max attempts" auf 3 stehen hatte, so wurde man erst nach 3 * 60 Sekunden über den kritischen Status informiert.

      So funktioniert das Notification System neuerdings:

      Den "Retry interval" (Wiederholungsintervall) kann man selbst festlegen. Nehmen wir mal an, der Interval eines Service ist auf 5 Minuten gesetzt, dann wird der Service auch weiterhin alle 5 Minuten geprüft. Setzt man nun den Wert von "Retry interval" auf 15 Sekunden und wechselt ein Service in den Status CRITICAL, dann wird der Intervall des Service hart auf 15 Sekunden gesetzt. Wenn nun der Parameter "Max attempts" auf 3 steht, dann wird man nach 3 * 15 Sekunden benachrichtigt, also deutlich schneller. Sobald "Max attempts" erreicht ist und ein Kontakt informiert wurde, so wird der Intervall des Service hart auf 60 Sekunden gesetzt, es sei, der Standardintervall des Service ist kleiner 60 Sekunden.


      *** Bugs und kleine Features ***

      Es wurde ein Bug behoben, der dafür verantwortlich war, dass man in der Hosttabelle in der WebGUI keine multiplen Hosts editieren konnte.

      Dann werden neuerginds Spalteneinstellungen gespeichert. Beispielsweise konnte man in der Hosttabelle diverse Spalten wegklicken oder extra anzeigen lassen. Diese Einstellungen werden nun gespeichert.

      Zu guter Letzt wird das Paging auch jetzt unterhalb einer Tabelle angezeigt, wenn es mehr als 10 Zeilen in einer Tabelle gibt.


      So, das wars. Verstanden? Fragen? :)

      Viele Grüße
      Jonny
      Images
      • old-contact-settings.png

        59.61 kB, 583×581, viewed 281 times
      • old-service-settings.png

        101.71 kB, 594×920, viewed 296 times
      • new-service-settings.png

        54.85 kB, 514×542, viewed 293 times
      • new-contact-settings.png

        74.16 kB, 567×784, viewed 270 times
    • Hi Jonny.

      Wollte mir gerade die Bilder ansehen, bin aber nicht berechtigt :whistling:

      Der Link auf die HTTPS Demo Seite ist leider (zumindest für mich hier) auch tot.
      Nur als demo.bloonix.org funktioniert es. ;)

      Edith meint:
      Habe in dem Demo Account auch mal versucht ein XMPP (Jabber) Konto hinzuzufügen
      aber bekomme nur Mail und SMS zur Auswahl.
      Keine Möglichkeit gefunden, da andere Dienste hinzuzufügen. ;(

      Danke für's "Freischalten" der Bilder. :thumbup:

      Liebe Grüße
      Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

      Info Bytesund.biz
      deutsche Jolla Communtiy

      Suchst du? Hier findest du!
      Hier deinen Code pasten ...


      Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
      Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

      The post was edited 2 times, last by medprofiler ().

    • Can't wait no more! :D

      Muss gerade eine neue Bloonix Instanz aufsetzen aber möchte gern das Updaten
      abwarten, um direkt die neue Version zu installieren.
      Und so warte ich ... und warte ... ganz geduldig :p

      Hast du eine ungefähre Ahnung, wie lang ich noch auf die Folter gespannt werde? *liebschau*
      Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

      Info Bytesund.biz
      deutsche Jolla Communtiy

      Suchst du? Hier findest du!
      Hier deinen Code pasten ...


      Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
      Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.
    • Ich weiß nicht, ob es an meiner Konfiguration liegt oder was da grad komisch ist.
      Werd mich gleich mal an die Logs setzen.

      Jedenfalls leitet mich mein Webserver nach erfolgtem Login auf https://monitor.domain.tld/login/ weiter und das wird mit folgender Meldung im Browser quittiert:

      {"server_time":"1439547036959","version":101,"data":{"message":"An internal error occured! Please contact the administrator!"},"offset":0,"total":1,"status":"err-500","size":1}

      Ich kann jetzt das /login/ einfach von der URL weglöschen und komme dann automatisch auf's #Dashboard und alles funktioniert super.

      Wenn ich das /login/ durch /#login ersetze und die Seite neu lade werde ich automatisch auf den #Dash weiter geleitet.

      Mal schauen, ob die Logs was hergeben, jetzt erstmal was zu Essen inhalieren ... :D
      Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

      Info Bytesund.biz
      deutsche Jolla Communtiy

      Suchst du? Hier findest du!
      Hier deinen Code pasten ...


      Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
      Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.
    • Hi Jonny,

      habe gerade ein schlechtes Gewissen weil ich den Beitrag hier für meine Resonanz missbrauche.
      Sollen wir fortan in den Bereich für Probleme und Fehleranalyse oder Bugs melden und Lösungen für Bugs gehen?

      Aus den Logfiles werde ich jedenfalls auch nicht wirklich schlau.
      Soll heißen, weder in
      • /var/log/bloonix/bloonix-webgui.log
      • /var/log/nginx/bloonix-webgui.access.log
      • /var/log/nginx/access.log
      • /var/log/nginx/bloonix-webgui.error.log
      • /var/log/nginx/error.log
      war etwas zu finden.
      Habe tail laufen lassen und mich angemeldet aber die angezeigte Meldung erscheint in keinem Log bisher.
      Sollte ich in meiner nginx oder virtual host Konfig was falsch haben müsste der doch mehr / jeden Seitenwechsel verhauen?

      Ne Analyse mit Firefox beim Einloggen zeigt mir nen
      POST https://monitor.domain.tld/login/ [HTTP/1.1 200 OK 183ms]

      Nur, wer schickt den falschen(?) Appendix /login/?

      post scriptum: Ich habe nicht geupdated, sondern from scratch installiert. ;)
      Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

      Info Bytesund.biz
      deutsche Jolla Communtiy

      Suchst du? Hier findest du!
      Hier deinen Code pasten ...


      Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
      Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.